Die Fraunhofer-Allianz Cloud Computing

Über uns

In einer Fraunhofer-Allianz organisieren sich Fachgruppen verschiedener Fraunhofer-Institute, die mit ihren Einzelkompetenzen ein gemeinsames, integratives Geschäftsfeld bearbeiten. Mitglieder der Fraunhofer-Allianz Cloud Computing sind die Fraunhofer-Institute:

In der Fraunhofer-Allianz Cloud Computing werden demnach die Kompetenzen von derzeit sechs Fraunhofer-Instituten gebündelt. Zu den Themenbereichen zählen:

  • Betriebs- und Geschäftsmodelle
  • Prozessmanagement
  • Ressourcenplanung
  • Anwendungsentwicklung
  • Life Cycle Management für Cloud Services und Umgebungen.

Mit ihrer Zusammenarbeit wollen die Institute einen wesentlichen Beitrag leisten, um die komplexen Aufgaben in der Cloud effizienter zu bearbeiten und dem Anwender einen gemeinsamen, zentralen Ansprechpartner für seine Systementwicklung anzubieten.

Durch die Zusammenführung von Einzelkompetenzen will die Fraunhofer-Allianz Cloud Computing im industriellen und wissenschaftlichen Bereich F&E-Dienstleistungen in den relevanten Bereichen der Entwicklung und des Betriebs von Cloud-Services und Cloud-Dienstleistungen, sowohl einzeln in den Fachdisziplinen wie auch vernetzt entlang der Entwicklungs- und Wertschöpfungskette, anbieten.

Die Fraunhofer-Allianz zielt ferner auf eine Bedarfsermittlung und abgestimmte Planung der Forschungsaktivitäten sowie die Entwicklung geeigneter technologischer und konzeptioneller Lösungen ab. Ziel ist eine effiziente Nutzung von Cloud-Services in kommerziellen Anwendungen. Dabei wird besonderer Wert auf folgende Themenbereiche gelegt:

  • Geschäftsprozesse in der Cloud
  • Public - Private - Hybrid
  • Datenschutz und Sicherheit
  • Skaleneffekte richtig nutzen - z.B. für Simulation und Optimierung
  • Wirtschaftlichkeit, Kosten, Migrationsaufwände
  • Anbieterauswahl (und das Kleingedruckte...)
  • Praktische Dinge, die man gern vergisst - z.B. Lizenzmanagement