Publikationen

Marktanalyse – Cloud Computing für Logistik

Akzeptanz und Nutzungsbereitschaft der Logistics Mall bei Anwendern und Anbietern

Cover Marktanalyse »Cloud Computing für Logistik«

Cover Marktanalyse »Cloud Computing für Logistik«

Unter welchen Voraussetzungen sind Entscheider in Unternehmen bereit, Cloud-Computing-Ansätze für geschäftskritische Logistikanwendungen – wie z.B. Warehouse Management Systeme (WMS) – zu nutzen? Dies war die Leitfrage des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML bei der Analyse der Anforderungen von 103 Anbietern von Logistik-IT-Lösungen und 70 potentiellen Anwendern aus den drei Branchen Logistikdienstleistung, Handel und Industrie. In der Marktstudie wurde der Akzeptanzgrad für die »Logistics Mall« bestimmt. Diese im Rahmen des Fraunhofer-Innovationsclusters »Cloud Computing für Logistik« entwickelte Plattform wird erstmalig ein bedarfsgerechtes Angebot, den flexiblen Bezug sowie die Nutzung von Logistiklösungen »on Demand« ermöglichen. Die Services einer Vielzahl von Anbietern inklusive der für den Betrieb notwendigen Hardware-Infrastruktur werden über das Internet bereitgestellt, von den Anwendern angemietet und nach Nutzung abgerechnet. Durch einen neuen Standard zur ontologischen Beschreibung logistischer Prozesse und der Entwicklung eines einheitlichen Unterbaus für die Kommunikation der Softwaremodule untereinander – dem so genannten Enterprise Service Bus (ESB) – lassen sich auch Applikationen unterschiedlicher Anbieter orchestrieren, um gesamte Prozessketten in der Logistics Mall abzubilden.

Informationen

Autoren: Maren Meinhardt, Torben Lippmann
Herausgeber: Michael ten Hompel
Veröffentlichung: 2011, 137 Seiten, zahlreiche Abbildungen und Tabellen, kartoniert
Verlag und Druck: Fraunhofer Verlag
ISBN: 978-3-8396-0220-1